Rocco Brück in „1001 Nacht“

Am Nationaltheater Mannheim reüssiert Rocco Brück derzeit in 1001 Nacht oder die Macht des Erzählens. Das fantastisch erzählte, musikalische Familienstück reißt uns von einer Geschichte in die nächste, verbindet Welten, die in Fantasie und Erzählung vermutet nicht zusammen gehen und entlässt Jung und Alt erfüllt und warmen Herzens in die Adventszeit.

Regie, Bühne, Kostüme & Musik: Theaterkollektiv subbotnik
Mit Johannes Bauer, Ragna Pitill, Rocco Brück u.a.

Die nächsten Vorstellungen sind am  16. und 26. Dezember 2018.

Jeanne Goursaud in „Jung, blond, tot“ auf Sat.1

Heute Abend um 20:15 Uhr ist Jeanne Goursaud in dem Thriller „Jung, blond, tot“ auf Sat. 1 zu sehen.

Nach Motiven der Bestseller-Romane von Andreas Franz: Eine Reihe bestialischer Mädchenmorde erschüttert Frankfurts Bevölkerung. Kriminalhauptkommissarin Julia Durant, die selbst bei einem Einsatz schwer verletzt und traumatisiert wurde, stößt bei diesem ersten Fall an ihre Grenzen. Drei weibliche Teenager wurden ermordet und auf grauenvolle Weise zerstückelt aufgefunden.

In weiteren Rollen:  Sandra Borgmann, Guido Broscheit, Eric Stehfest, Torben Liebrecht, Julian Weigend

Regie: Maria von Heland
Casting: Mai Seck

 

Neuzugang Katharina Palm

Wir freuen uns ab sofort Katharina Palm vertreten zu dürfen.

Die gebürtige Berlinerin und Absolventin der HfS Ernst Busch ist seit 1987 als Schauspielerin unterwegs, synchronisiert, führt Synchronregie und ist außerdem als Autorin für den Deutschlandfunk tätig.

Jüngst trat Katharina Palm unter anderem in der „SOKO Wismar“ und im „Club der roten Bänder“ in Erscheinung. Zudem spielte sie unter Oliver Hirschbiegel in der Erfolgsserie „4 Blocks“.

Herzlich willkommen Katharina! Wir sind neugierig auf spannende, neue Projekte und wünschen toi, toi, toi!

Foto: Bernd Jaworek

Christina Lindner in „Was uns nicht umbringt“

Ab heute im Kino: Regisseurin und Drehbuchautorin Sandra Nettelbeck lässt den Therapeuten ihres Erfolgsfilms BELLA MARTHA in seinem Kosmos von neurotischen Patienten, familiären und amourösen Verstrickungen wieder aufleben. „Was uns nicht umbringt“ erzählt mit melancholischer Heiterkeit von Sinnkrisen und Herzensangelegenheiten in der Mitte des Lebens.

Mit August Zirner, Barbara Auer, Oliver Broumis, Johanna ter Steege, Bjarne Mädel u.a. Christina Lindner ist in einer Nebenrolle zu sehen.

Foto: Frank Linders