Ines Nieri im Sprechwerk Hamburg

Als Esther feierte Ines Nieri im Rahmen der Reihe „Wortgefechte“ des Hamburger Sprechwerks am vergangenen Freitag Premiere in „Entwaffnung“.

Die Uraufführung des Bühnenstückes von Konstanze Ullmer, die auch Regie führte, setzt sich kritisch mit radikalen Strömungen, Irrungen von Justiz, Staat und der eigenen Haltung dazu auseinander: Wann gilt es die Wahrheit zu sagen, wann ist es sinnvoll zu schweigen? Liege ich mit meiner Meinung richtig? Wohin bringen mich meine Überzeugungen, will ich unumwunden der Sache dienen mit der Gefahr, ins persönliche Abseits zu geraten?

Die nächsten Termine :

07.12.18 um 20 Uhr
08.12.18 um 20 Uhr
09.12.18 um 18 Uhr

04.01.19 um 20 Uhr
05.01.19 um 20 Uhr
06.01.19 um 18 Uhr

Rona Özkan bei „Bettys Diagnose“ im ZDF

Auch in der neuen Staffel der ZDF-Serie „Bettys Diagnose“ tritt Rona Özkan in der Rolle der AVA EDEMIR auf. Die Krankenpflegeschülerin erquickt den Zuschauer dabei wieder mit überraschenden Einsichten, eigenwilligen Betrachtungen und der Möglichkeit, Teil ihres lieblichen Kosmos‘ zu sein. Immer freitags um 19:25 Uhr. Einschalten!

Casting: Sandra Köppe

Neuzugang Hans Gurbig

Wir heißen Hans Gurbig bei ABRAHAM Management herzlich willkommen!

Hans, gebürtiger Schwabe, kann mehr als nur Hochdeutsch: Nach seinem Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg entschied er sich, lieber den Weg des Schauspielers zu gehen. Anschließend, in Spanien, verfolgte er seinen Entschluss, absolvierte Weiterbildungen und trat durch erste Dreharbeiten als Schauspieler in Erscheinung. Jüngst führte sein Weg ihn zurück nach Deutschland; hier ließ sich der 28-Jährige in Berlin nieder. Seine Muttersprache ergänzt Gurbig durch fließendes Englisch und Spanisch – schwäbeln kann Hans aber immer noch.

Willkommen und toi, toi, toi!

Rocco Brück debütiert am Nationaltheater Mannheim

Vergangene Woche gab Rocco Brück sein Debüt als neues Ensemblemitglied des Nationaltheaters Mannheim in der deutschen Erstaufführung von „Mitwisser“.

Enis Maci, in dieser Spielzeit Hausautorin am Nationaltheater, beschreibt mit sprachlicher Wucht das Ungeheure neben dem Alltäglichen. Sie richtet den Blick auf den Nährboden der Gewalt: die Mitwisser. Für die Inszenierung zeichnet Regisseur Nick Hartnagel verantwortlich.