Cynthia Cosima Erhardt in CABARET

Cynthia Cosima Erhardt in CABARET

„Die Solistin Cynthia Cosima Erhardt spielt die Sally Bowles. Sie ist Mitte 20 und schlau genug, hier keinen auf Liza Minelli zu machen. Sondern die Songs, die Figur mit der wilden Frechheit einer jungen Frau von hier und heute aufzuladen. Schon hat sie einen ganz eigenen Ausdruck. “ (Quelle: www.mdr.de)

„Die erfolgreiche Zusammenarbeit von neuem theater und Oper (…) geht hiermit in ihre nächste Runde. Begleitet von der Staatskapelle Halle stehen Mitglieder des Jugendchores der Oper Halle gemeinsam auf der Bühne mit Nachwuchsschauspieler*innen aus dem Schauspielstudio und bekannten Gesichtern des nt wie Cynthia Cosima Erhardt, Hagen Ritschel, Matthias Brenner sowie als Gast vom Deutschen Theater Berlin Barbara Schnitzler. “ (Quelle: www.kulturfalter.de)

Nach der umjubelten Premiere ist die Nachfrage groß. Hier sind die nächsten Termine inklusive einer Doppelvorstellung an Silvester zu finden.

Regie: Henriette Hörnigk
Musikalische Leitung: Peter Schedding

Foto:  Falk Wenzel

Jeanne Goursaud im Doppelpack

Gleich zweimal ist Jeanne Goursaud heute im TV zu sehen:
Das ZDF zeigt um 18:00 Uhr eine neue Folge der SOKO Wismar. Jeanne spielt darin die Rolle Amelie Haag.

Regie: Sascha Thiel
Casting: Sabine Weimann

Und gleich im Anschluss könnt ihr umschalten ins Erste zu „Hubert ohne Staller“. Achtung, Spoiler: In der Folge „Bauernregel“ verkörpert Jeanne heute zum letzten Mal die Jungpolizistin Rebecca Jungblut.

Regie: Wilhelm Engelhardt
Casting: Silke Fintelmann

Natürlich sind beide Episoden noch eine Weile in den jeweiligen Mediatheken online zu sehen.

Foto: ZDF / Marc Meyerbröker

Set Hopping für Eva Nürnberg

Heute startet Eva Nürnbergs Dreh bei „Morden im Norden“. In der beliebten Vorabendserie spielt sie in den nächsten Tagen eine Episodenrolle.

Casting: Silke Fintelmann
Regie: Holger Schmidt

Bis vor wenigen Tagen stand Eva noch am Set der Sketch Comedy „Shapira, Shapira“, und direkt davor drehte sie einen Kurzfilm mit Studenten der Hochschule Darmstadt.

Foto: Markus Nass

Martin Reik dreht „Wasserschutzpolizei Bodensee“

Heute Abend ist Drehschluss für Martin Reik bei der „WaPo Bodensee“. Die Krimiserie wird von der Saxonia Media produziert. Martin übernahm eine Episodenhauptrolle. Das Ergebnis sehen wir 2020 im Vorabendprogramm der ARD.

Casting: Christiane Rölli
Regie: Jörg Schneider

Foto: Falk Wenzel

 

Hans Gurbigs Premiere von „Rio Reiser“

Gestern Abend fand die umjubelte Premiere von „Rio Reiser – Mein Name ist Mensch“ in Berlin statt. In der Rolle des Gitarristen R.P.S. Lanrue steht ab sofort allabendlich Hans Gurbig auf der Bühne der Komödie am Kurfürstendamm (derzeit im Schillertheater). Schauspielerisch und musikalisch kann er dabei sein ganzes Können zeigen. Allein 27 Musikstücke gibt es in dem Musical zu spielen, für das Regisseur Frank Leo Schröder und Gert C. Möbius, der Bruder Rio Reisers, verantwortlich zeichnen. Dabei sind die Bandmitglieder permanent Teil der Inszenierung. Die Musik kommt weder aus dem Off noch aus einem Orchestergraben. Neben der Rolle des langjährigen Vertrauten von Rio Reiser schlüpft Hans Gurbig an einer Stelle auch in die Rolle eines tanzenden Reporters.

Sehenswert nicht nur für Fans von „Ton, Steine, Scherben“.

Die Vorstellungen laufen noch bis 03.11.2019, Tickets gibt es hier.

Foto: Franziska Strauss