Antje Hamer mit neuem Showreel

Antje Hamer

Die vergangenen Monate hat Antje Hamer dafür genutzt, ihr Showreel zu überarbeiten. Den Einstieg macht eine unglaublich intensive Szene, in der sie in einer berührenden Mutterrolle den Zuschauer in ihren Bann zieht. Danach folgt ein Auftritt als vergleichsweise nüchterne Geschäftsfrau. Dass die Kölnerin auch das feine Spiel der Komödie beherrscht, zeigt sie in ihren Commercials und in dem Abschnitt „95 Grad – Be creative at Home“, einer Aktion von casting-network während des Corona-Shutdowns.

Hier geht’s zum neuen Showreel von Antje Hamer.

Foto: Mirjam Knickriem

Neu bei uns: Noemi Sofiyani

Ein ganz herzliches Willkommen in unserer Agentur!

Noemi Sofiyani (vor Kurzem noch mit Nachnamen „Reinholz“) hat deutsche und persische Wurzeln. Geboren ist sie in Niedersachsen, ungefähr dort, wo man das reinste Hochdeutsch spricht, wie es heißt. Aufgewachsen ist sie dann in München. Heute lebt die 26-Jährige in Berlin. Leidenschaftlich gerne fährt Noemi Skateboard und spielt Fussball.

In den letzten Jahren sammelte sie erste Dreherfahrung bei ARD, ZDF und RTL.  Wir sind gespannt, was als Nächstes kommt!

Herzlich Willkommen, Karsten Jaskiewicz!

Wir freuen uns sehr,  Karsten Jaskiewicz in unserer Agentur begrüßen zu können.

Der ausgebildete Schauspieler ist vor kurzem 30 Jahre alt geworden und lebt in Köln und München. Zu sehen war er bereits in Episodenrollen verschiedener Fernsehserien als auch zur Prime Time im „Tatort“ und bei „Alarm für Cobra 11“.  Als gebürtiger Deutscher mit polnischen Wurzeln spricht er beide Sprachen fließend.  Sportlich, wie er ist, konnte er vor der Kamera bereits seine Reit-und Kampfkünste unter Beweis stellen. Wir sind gespannt, was als Nächstes kommt.  Toi toi toi!

Foto: Fabian Stürtz

Cynthia Cosima Erhardt in einer Hauptrolle in „VÖGEL“

Heute Abend Premiere am Neuen Theater in Halle für das Stück „VÖGEL“ . Cynthia Cosima Ehrhardt spielt darin die Hauptrolle Wahida.

Auf buehnen-halle.de heißt es:  „Der junge Naturwissenschaftler Eitan verliebt sich in die Doktorandin Wahida. Er hat jüdische Wurzeln, sie arabische. (…) Der libanesische Autor Wajdi Mouawad hat mit „VÖGEL“ ein modernes »Romeo und Julia« des Nahen Ostens geschrieben,  eine aktuelle Variation auf »Nathan der Weise« – einen philosophischen Polit-Krimi im Wellmade-Play-Format, der mit leichter Hand eine Geschichte über den Zeitraum von zwei Jahren erzählt.“

Wir wünschen toi toi toi und wünschen viel Erfolg!

Regie: Matthias Brenner

© Theater-, Oper und Orchester GmbH Halle
Foto: Falk Wenzel