Rocco Brück in „Die Möwe“

Heute Abend feiert am Nationaltheater Mannheim Anton Tschechows „Die Möwe“ seine Premiere. In der Rolle des Semjon Semjonowitsch Medwedenko steht Rocco Brück auf der Bühne. Für die Inszenierung zeichnet Regisseur Christian Weise verantwortlich. Wir wünschen toi toi toi! Foto: Christian Kleiner

Rocco Brück spielt „Liebe, eine argumentative Übung“

Heute feiert Rocco Brück am Nationaltheater Mannheim die Premiere seiner Komödie „Liebe/Eine argumentative Übung“.  Das Stück von Sivan Ben Yishai katapultiert den Cartoon-Klassiker Popeye ins 21. Jahrhundert. Statt den Fokus auf Spinat, Seemanns-Tattoos und Rangeleien zu legen, konzentriert sich die Geschichte auf sein weibliches Gegenstück Olivia Öl. Eine Liebesgeschichte, gespickt mit Sozialkritik, Stolperfallen des 21. …

Rocco Brück: Premiere in ausverkauftem Haus

Am Freitagabend feierte Rocco Brück mit dem utopischen Stück „Wir“ nach dem Roman von Jewgenij Samjatin vor vollem Haus am Nationaltheater Mannheim Premiere. Die Karten sind sehr gefragt, nur noch zu folgenden Terminen sind Tickets zu bekommen, jeweils zuvor mit Kurzeinführung im Foyer: Samstag, 08.  Juni 2019 um 20:00 Uhr Mittwoch, 10. Juli 2019 um …

Rocco Brück am Set

In dieser Woche stand Rocco Brück erstmals für das ZDF vor der Kamera: „Irgendwann ist auch mal gut“ lautet der Arbeitstitel der Tragikomödie, die gerade in Stuttgart und Umgebung in Ko-Produktion mit dem Kleinen Fernsehspiel gedreht wird. In der Rolle eines Sanitäters hat der Folkwang Absolvent von 2018 die ganze Filmcrew zum Lachen gebracht. In …

Rocco Brück in „1001 Nacht“

Am Nationaltheater Mannheim reüssiert Rocco Brück derzeit in 1001 Nacht oder die Macht des Erzählens. Das fantastisch erzählte, musikalische Familienstück reißt uns von einer Geschichte in die nächste, verbindet Welten, die in Fantasie und Erzählung vermutet nicht zusammen gehen und entlässt Jung und Alt erfüllt und warmen Herzens in die Adventszeit. Regie, Bühne, Kostüme & …