ZDF-Serienrolle für Rona Özkan

Letzte Woche begannen für Rona Özkan in NRW die Dreharbeiten zu der ZDF-Produktion „Bettys Diagnose“.

In der dritten Staffel der beliebten Arztserie übernimmt Rona eine neue durchgehende Rolle. Als junge Schwesternschülerin AVA EDEMIR bringt sie ab 2017 am Freitagabend frischen Wind in die Krankenhausflure der ‚Karlsklinik‘.

In den kommenden Wochen ist Rona letztmalig in der RTL-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ als SELMA ÖZGÜL zu sehen und Ende September ist sie in der Kindersendung „Löwenzahn“ zu Gast.

Rona Özkan heute auf ARD

Das Erste zeigt heute um 20:15 Uhr in der Serie „Um Himmels Willen“ die Folge „Geschenk des Himmels“. In der Rolle BASIMA CELEK ist Rona Özkan (re. im Bild)  zu sehen. Diskutiert wird in dieser Episode unter anderem die Kleiderordnung an einem Gymnasium, an dem deutsche SchülerInnen zusammen mit Flüchtlingen muslimischen Glaubens unterrichtet werden.

 

Rona Özkan dreht für RTL und ARD

Rona ÖzkanDiese und nächste Woche steht Rona Özkan in München für „Um Himmels Willen“ vor der Kamera. In der langjährigen ARD-Serie übernimmt die Hamburgerin eine Episodenrolle unter der Regie von Dennis Satin.

Zeitgleich sehen wir Rona am Montag erstmals in der beliebten RTL-Serie „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ in der Rolle der SELMA ÖZGÜL. Die 21-jährige Schauspielerin verkörpert dort seit mehr als zwei Monaten die junge Cousine von AYLA, die in den „Kiez“ in Berlin Mitte ordentlich frischen Wind bringt.

Ihre ersten Fernseherfahrungen sammelte Rona im Alter von zwölf Jahren in einer durchgehenden Hauptrolle in der KiKA-Serie „Krimi.de“. Drei Sommer lang jagte sie als COCO in Hamburg Verbrecher. Jetzt, nach dem Schulabschluss und einem Aufenthalt in Bali, wo sie ein soziales Projekt mit Kindern unterstützte, kehrt sie ans Filmset zurück.