Jeanne Goursaud in „Alarm für Cobra 11“

Derzeit steht Jeanne Goursaud in Köln und Umgebung für die RTL-Serie „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ vor der Kamera.

Regie: Franco Tozza

Gerade abgedreht hat Jeanne Goursaud einen Kinofilm mit dem Arbeitstitel „Kalte Füße“  an der Seite von Heiner Lauterbach, Sonja Gerhardt und Emilio Sakraya. Der Dreh fand in München und den österreichischen Alpen statt.

Regie: Wolfgang Groos

Jeanne Goursaud gleich zweimal im TV

Heute (20. Feb.) um 20:15 Uhr ist Jeanne Goursaud in der Sat.1-Serie Einstein zu sehen. In der Folge „Expansion“ spielt sie die Rolle LINA.

Regie: Dominic Müller
Casting: Marc Schötteldreier

Hier geht’s zur Mediathek von Sat.1

Gestern (19. Feb.) zeigte das Erste in der Serie Großstadtrevier die Episode „Drah di ned um“, mit Jeanne Goursaud in der Rolle JANINE HERDER.

Regie: Nina Wolfrum
Casting: Marion Haack

Hier geht’s zur Mediathek der ARD

Jeanne Goursaud im ARD-Weihnachtsmärchen

Am 26. Dezember zeigt das Erste um 13:40 Uhr den neuesten Film aus der Märchen Reihe Sechs auf einen Streich: „Der Schweinehirt“. Jeanne Goursaud spielt darin neben Emilio Sakraya, der den Titelhelden verkörpert, die Hauptrolle PRINZESSIN VICTORIA.
Regie führte Carsten Fiebeler.

Heute Abend um 18:30 Uhr ist Jeanne in der Sendung „zibb“ im rbb zu Gast und gibt einen Einblick darüber, wie es hinter der Kamera zuging.

Wer noch mehr sehen möchte: Am 14. Dezember startete die zweite Staffel der erfolgreichen Webserie „Wishlist“. Dort übernahm Jeanne diesen Sommer die Hauptrolle JANINA und ist nun jede Woche auf der Website von funk sowie auf dem You Tube Kanal von Wishlist zu sehen.

Jeanne Goursaud: „In Wahrheit“

Heute um 20:15 Uhr zeigt das ZDF den Saarland-Krimi „In Wahrheit – Mord am Engelsgraben“. In der Auftaktfolge der neuen TV-Reihe hat Jeanne Goursaud ihren ersten Auftritt als Nachwuchsermittlerin LISA. Regie führte Miguel Alexandre.

Vor Kurzem stand sie im Großraum Saarbrücken für die zweiten Film von „In Wahrheit“ vor der Kamera.

Die neue Samstagskrimi-Reihe wird von der Network Movie Film- und Fernsehproduktion im Auftrag des ZDF und in Zusammenarbeit mit ARTE hergestellt.

In wenigen Tagen, am 25.11.2017, ist Jeanne außerdem um 23:45 Uhr in der Komödie „Zaun an Zaun“ im BR zu sehen.