David Berton: Aktuelles vom Set

Vor Kurzem stand David Berton für die ZDF-Serie „SOKO Wismar“ in einer Episodenrolle vor der Kamera. Regie: Esther Wenger.

Darüber hinaus übernahm er gerade die Hauptrolle in einem Kurzfilm. Die Dreharbeiten sind noch nicht abgeschlossen.

Ab 09. November im Kino: „Simpel“ mit David Kross, Frederick Lau und Emilia Schüle in den Hauptrollen. Regisseur Markus Goller besetzte David Berton in einer Gastrolle.

David Berton in „Der letzte Cowboy“

Sehenswert! Der WDR zeigt in den Tagen rund um Weihnachten die sechsteilige Miniserie „Der letzte Cowboy“ mit Peter Jordan in der Hauptrolle. In der Folge „Die Sache mit Pascal“, die am 27. Dezember ausgestrahlt wurde, spielt David Berton die Titelrolle des Nacktputzers PASCAL.

Gedreht wurde die Comedyserie unter der Regie von Lars Jessen.

Wer die Folge verpasst hat, kann sie noch bis März unter diesem Link anschauen.

David Berton dreht Kinofilm „Simpel“

Vergangene Woche starteten die Dreharbeiten für den Film „Simpel“ nach dem gleichnamigen Roman von Marie-Aude Murail. In einer Nebenrolle steht auch David Berton vor der Kamera. Gedreht wird bis Mitte April u.a. in Hamburg, an der Nordseeküste und im niedersächsischen Jever unter der Regie von Markus Goller.

Zum Inhalt:
Seit Ben (Frederick Lau) denken kann, sind er und sein Bruder Barnabas ein Herz und eine Seele. Barnabas, „Simpel“ genannt (David Kross), ist 22 Jahre alt, aber geistig auf dem Stand eines Dreijährigen. Auch wenn Simpel eine fürchterliche Nervensäge sein kann, ist ein Leben ohne ihn für Ben absolut unvorstellbar. Als ihre Mutter unerwartet stirbt, soll Simpel in ein Heim eingewiesen werden. Die beiden gehen auf die Flucht und nach einer verrückten Odyssee und einer Nacht im Freien kapiert Ben, dass er nur noch eine Möglichkeit hat: Er muss ihren Vater David (Devid Striesow) suchen, den sie seit 15 Jahren nicht mehr gesehen haben.

(Quelle: www.letterbox-filmproduktion.de)